• Von: 02.09.2017
  • Bis: 10.09.2017
  • Preis: 1.790,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 190,00 €

Andalusien hat auch im Herbst für Ornithologen einiges zu bieten. Im Gebirgszug der „Serrania de Ronda“ ist der Habichtsadler gut vertreten, eine mediterrane Adlerart, die europaweit gefährdet ist. Westlich der geschichtsträchtigen Stadt Ronda liegt der relativ unbekannte Naturpark von Grazalema, der 1977 zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Hier wächst die endemische Igeltanne. Zwischen den Gebirgszügen liegen ausgedehnte Flächen mit Kork- und Steineichen. In den Kalkfelsen sitzen Blaumerle und Trauersteinschmätzer und auch Alpenkrähen und Gänsegeier leben hier. Sie wohnen zwei Nächte am Rande eines typischen andalusischen „weißen Dorfes“ mit Blick auf die einmalige Felslandschaft des Parkes.

Weiterlesen

  • Von: 05.10.2017
  • Bis: 13.10.2017
  • Preis: 1.690,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €

Bei dieser 9-tägigen Reise lernen Sie viele ornithologisch interessante Stellen der Insel kennen, sowohl im nördlichen Teil der Insel (wie z.B. Cap Formentor, Cuber-Stausee, Insel Dragonera, Feuchtgebiet Albufera) als auch im südlichen Teil mit den „Salinen von Llevant“ und der Landspitze „Cap de ses Salines“. In den Gebirgsregion der „Tramuntana“ im zentralen Inselbereich suchen wir nach Mönchsgeiern und den dort wieder vorkommenden Gänsegeiern sowie Stein- und Zwergadlern.

Weiterlesen

  • Kategorie:
  • Reiseland:
  • Reisetage: 19 Tage
  • Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen
  • Von: 19.11.2017
  • Bis: 07.12.2017
  • Preis: 3.090,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 290,00 €

Bei dieser 19-tägigen Rundreise lernen Sie nicht nur die Vogelwelt Kubas mit interessanten Lebensräumen im mittleren und östlichen Teil Kubas kennen, sondern bekommen auch tiefe Eindrücke von Land & Leuten und Einblicke in das nicht immer einfache Leben der liebenswerten Bewohner im Land des karibischen Kommunismus. Kuba, die größte aller Karibikinseln, hat viel mehr zu bieten als Traumstrände unter Palmen, Salsa Musik und alte Autos. Wegen geografischer Isolierung besitzt die Insel eine sehr interessante und artenreiche Fauna und Flora - über 40 % aller Tierarten sind endemisch. Größere Säugetiere fehlen völlig, nachtaktive Baumratten sind die einzigen Säugetiere, die man mit etwas Glück zu Gesicht bekommt. Erfreulich: es gibt keine Giftschlangen auf Kuba! Zahlreiche "Kuriositäten" gehören zur Fauna Kubas, wie z.B. der zweitkleinste Frosch der Welt (Eleutherodactylus limbatus), die kleinste Fledermaus (Natalus lepidus) sowie der kleinste Vogel - die Kolibriart Bienenelfe (Mellisuga helenae), die wir bei den letzten Reisen immer hautnah beobachten konnten.

Weiterlesen

  • Von: 29.12.2017
  • Bis: 08.01.2018
  • Preis: 1.990,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 195,- €

Bei dieser 11 tägigen Reise kombinieren Sie zwei der ornithologisch interessantesten Naturregionen Spaniens – auch im milden Winter Spaniens sind beide Naturgebiete unbedingt eine Reise wert! Die Fluganreise geht nach Sevilla, wo Sie von mir abgeholt werden. Wir fahren danach im Reisebus ca. 90 km nach Süden zum berühmten Walfahrtsort El Rocio am Rande des Nationalparks Côto de Doñana - dem wohl berühmtesten Nationalpark Spaniens! Auf mehr als 70.000 ha findet man an der Mündung des Flusses Guadalquivir riesige Überschwemmungsflächen (Marismas), Korkeichenwälder, mediterranen Trockenwald und Wanderdünen. Es ist eines der vogelreichsten Gebiete Europas mit mehr als 180 festgestellten Vogelarten und gerade zur Reisezeit ein Eldorado für Wintergäste aus Nord- und Mitteleuropa. Sie erkunden den Nationalpark und dessen Umgebung an insgesamt drei Tagen und wohnen dabei im schönsten Hotel Rocios, dem „Toruño“ am Rande der Marismas (www.toruno.com). Folgende Vogelarten sind in Südspanien möglich: Rosa Flamingo, Purpurhuhn, Brauner Sichler, Löffler, Säbelschnäbler, Stelzenläufer, Kuh- und Seidenreiher, Seeschwalben, Blauelster und mit etwas Glück auch Marmelente und Kammbläßhuhn.

Weiterlesen

  • Von: 24.03.2018
  • Bis: 02.04.2018
  • Preis: 2.150,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 110,00 €

Diese Reise führt eine ganz kleine Gruppe von Ornithologen auf die Inseln Santiago, Boavista und San Nicolao. Von dort ist die Bootsfahrt nach Razo möglich (optional und nicht im Preis inbegriffen!) Die Inselgruppe der Kapverden besteht aus knapp einem Dutzend größeren und vielen kleinen Inseln und liegt ca. 500 km vor der Küste Senegals. Jede der größeren Inseln hat spezielle Lebensräume und Klimabedingungen. Die Wintermonate sind ideal für Wanderungen in der spektakulären Landschaft bei Temperaturen von über 20?C. Sie benötigen auf den Inseln keine Malariaprophylaxe!

Weiterlesen

  • Kategorie:
  • Reiseland:
  • Reisetage: 10 Tage
  • Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
  • Von: 28.04.2018
  • Bis: 07.05.2018
  • Preis: 1.490,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 185,- €

Ungarn hat sich in den letzten Jahren zu einem der Topziele für Ornithologen entwickelt - derzeit kann man im Land über 330 Vogelarten beobachten. Die wesentlichen Lebensräume dieses Landes mit stark kontinentalem Klima sind einerseits Pusztagebiete (Grasland, z.T. mit Fischteichen und Flachlandsteppen) wie z.B. der Hortobagy-Nationalpark, Flussauen mit riesigen saisonalen Überschwemmungsgebieten (z.B. Kiskunsag-Nationalpark) und Mittelgebirge wie Bükk- und Zemplén-Berge. Alle diese genannten Orte werden wir auf unserer Reise besuchen.

Weiterlesen