• Kategorie:
  • Reiseland:
  • Reisetage: 19 Tage
  • Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen
  • Von: 19.11.2017
  • Bis: 07.12.2017
  • Preis: 3.090,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 290,00 €

Bei dieser 19-tägigen Rundreise lernen Sie nicht nur die Vogelwelt Kubas mit interessanten Lebensräumen im mittleren und östlichen Teil Kubas kennen, sondern bekommen auch tiefe Eindrücke von Land & Leuten und Einblicke in das nicht immer einfache Leben der liebenswerten Bewohner im Land des karibischen Kommunismus. Kuba, die größte aller Karibikinseln, hat viel mehr zu bieten als Traumstrände unter Palmen, Salsa Musik und alte Autos. Wegen geografischer Isolierung besitzt die Insel eine sehr interessante und artenreiche Fauna und Flora - über 40 % aller Tierarten sind endemisch. Größere Säugetiere fehlen völlig, nachtaktive Baumratten sind die einzigen Säugetiere, die man mit etwas Glück zu Gesicht bekommt. Erfreulich: es gibt keine Giftschlangen auf Kuba! Zahlreiche "Kuriositäten" gehören zur Fauna Kubas, wie z.B. der zweitkleinste Frosch der Welt (Eleutherodactylus limbatus), die kleinste Fledermaus (Natalus lepidus) sowie der kleinste Vogel - die Kolibriart Bienenelfe (Mellisuga helenae), die wir bei den letzten Reisen immer hautnah beobachten konnten.

Weiterlesen

  • Von: 29.12.2017
  • Bis: 08.01.2018
  • Preis: 1.990,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 195,- €

Bei dieser 11 tägigen Reise kombinieren Sie zwei der ornithologisch interessantesten Naturregionen Spaniens – auch im milden Winter Spaniens sind beide Naturgebiete unbedingt eine Reise wert! Die Fluganreise geht nach Sevilla, wo Sie von mir abgeholt werden. Wir fahren danach im Reisebus ca. 90 km nach Süden zum berühmten Walfahrtsort El Rocio am Rande des Nationalparks Côto de Doñana - dem wohl berühmtesten Nationalpark Spaniens! Auf mehr als 70.000 ha findet man an der Mündung des Flusses Guadalquivir riesige Überschwemmungsflächen (Marismas), Korkeichenwälder, mediterranen Trockenwald und Wanderdünen. Es ist eines der vogelreichsten Gebiete Europas mit mehr als 180 festgestellten Vogelarten und gerade zur Reisezeit ein Eldorado für Wintergäste aus Nord- und Mitteleuropa. Sie erkunden den Nationalpark und dessen Umgebung an insgesamt drei Tagen und wohnen dabei im schönsten Hotel Rocios, dem „Toruño“ am Rande der Marismas (www.toruno.com). Folgende Vogelarten sind in Südspanien möglich: Rosa Flamingo, Purpurhuhn, Brauner Sichler, Löffler, Säbelschnäbler, Stelzenläufer, Kuh- und Seidenreiher, Seeschwalben, Blauelster und mit etwas Glück auch Marmelente und Kammbläßhuhn.

Weiterlesen

  • Von: 03.02.2018
  • Bis: 18.02.2018
  • Preis: 2.990,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 200,00 €

Diese Reise führt Sie in ausgewählte Nationalparks und Schutzgebiete in Gambia und auch an drei Tagen in den Senegal. Sie besuchen dort den wildreichen Nationalpark „Niokolo Koba“ (Weltkulturerbe der UNESCO), wo Sie neben zahlreichen Vogelarten (330 Arten wurden hier schon beobachtet) auch mit Wasserböcken, Buschböcken sowie Warzenschweinen rechnen können. Auch Rote Kolobusaffen und Gelbgrüne Meerkatzen leben im Park.

Weiterlesen

  • Von: 24.03.2018
  • Bis: 02.04.2018
  • Preis: 2.150,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 110,00 €

Diese Reise führt eine ganz kleine Gruppe von Ornithologen auf die Inseln Santiago, Boavista und San Nicolao. Von dort ist die Bootsfahrt nach Razo möglich (optional und nicht im Preis inbegriffen!) Die Inselgruppe der Kapverden besteht aus knapp einem Dutzend größeren und vielen kleinen Inseln und liegt ca. 500 km vor der Küste Senegals. Jede der größeren Inseln hat spezielle Lebensräume und Klimabedingungen. Die Wintermonate sind ideal für Wanderungen in der spektakulären Landschaft bei Temperaturen von über 20?C. Sie benötigen auf den Inseln keine Malariaprophylaxe!

Weiterlesen

  • Von: 26.04.2018
  • Bis: 05.05.2018
  • Preis: 1.890,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €

Das Donaudelta in Rumänien ist das zweitgrößte Deltagebiet Europas. Das ca. 5.500 km² große Biosphären-Reservat ist wichtiger Lebensraum für seltene und bedrohte Pflanzen- und Tierarten. Allein über 300 Vogelarten sind direkt vom Delta abhängig, unter ihnen ein wesentlicher Teil des weltweiten Bestandes des bedrohten Krauskopfpelikans sowie der Zwergscharbe.

Weiterlesen

  • Kategorie:
  • Reiseland:
  • Reisetage: 10 Tage
  • Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
  • Von: 28.04.2018
  • Bis: 07.05.2018
  • Preis: 1.490,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 185,- €

Ungarn hat sich in den letzten Jahren zu einem der Topziele für Ornithologen entwickelt - derzeit kann man im Land über 330 Vogelarten beobachten. Die wesentlichen Lebensräume dieses Landes mit stark kontinentalem Klima sind einerseits Pusztagebiete (Grasland, z.T. mit Fischteichen und Flachlandsteppen) wie z.B. der Hortobagy-Nationalpark, Flussauen mit riesigen saisonalen Überschwemmungsgebieten (z.B. Kiskunsag-Nationalpark) und Mittelgebirge wie Bükk- und Zemplén-Berge. Alle diese genannten Orte werden wir auf unserer Reise besuchen.

Weiterlesen

  • Von: 02.05.2018
  • Bis: 13.05.2018
  • Preis: 1.790,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 170,00 €

Bulgarien - für viele Vogelbeobachter immer noch ein relativ „weißer Fleck“ auf der Landkarte - besitzt wegen seiner isolierten geographischen Lage und vielfältigen Ökosystemen und Landschaftstypen eine riesige Artenfülle, nicht nur an Vogelarten. Mit über 430 festgestellten und 267 Brutvogelarten ist das Land ein absolutes „Muss“ für jeden Vogelbeobachter! Die Reise hat den Schwerpunkt auf der Vogelfauna, unser versierter Reiseleiter wird Ihnen aber auch botanisch und entomologisch einiges näher bringen.

Weiterlesen

  • Von: 28.05.2018
  • Bis: 03.06.2018
  • Preis: 2.540,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 280,- €

Die Reisen Teil 1 und Teil 2 sind sowohl als kombinierte Reise (14 Tage) oder separat buchbar. Reisepreis kombinierte Reise Teil 1 und 2: 5.320,00 € (EZ-Zuschlag 490,00 €) Teil 1: 28.05. – 03.06.2018 Der Schwerpunkt dieser Reise entlang des Polarkreises sind einerseits Meeres- und Watvögel des Bottnischen Meerbusens sowie Vögel der finnischen Taiga, wie nordische Eulen und Raufußhühner. Sie haben dabei zwei Quartierstandorte, je 3 Nächte in Oulu und in Kuusamo. Wie Sie vielleicht wissen, schwanken die Bestandszahlen der Eulen sehr stark mit den Lemmingen in Nordeuropa. Deshalb kann man nicht vorhersagen, welche Eulenarten gesehen werden. Ihr einheimischer Reiseleiter wird aber alles daran setzen, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Weiterlesen

  • Von: 03.06.2018
  • Bis: 09.06.2018
  • Preis: 2.780,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 210,- €

Die Reisen Teil 1 und Teil 2 sind sowohl als kombinierte Reise (14 Tage) oder separat buchbar. Reisepreis kombinierte Reise Teil 1 und 2: 5.320,00 € (EZ-Zuschlag 490,00 €) Teil 2: 03.06. – 09.06.2018 Im Anschluss an die Exkursion in die mittelfinnische Taiga (Teil 1) können Sie als Ergänzung die wilde, subarktische Landschaft Finnisch-Lapplands und der Varanger Halbinsel kennen lernen. Die Fahrt führt zunächst 600 km nach Norden, in das Gebiet südlich des Inarii Sees, wo wir den Urho Kekkonen Nationalpark besuchen, eines der größten und ursprünglichsten Wildnisgebiete Europas. Über die Täler Finnisch-Lapplands mit unberührten Wäldern, weiten Mooren und kristallklaren Flüssen, erheben sich die kargen Rücken der Fjells, welche nur mit schütteren Zwergbirkenwäldern und spärlicher Tundrenvegetation bewachsen sind. Hier begegnen uns bereits viele typische Tundravögel wie Raufußbussard, Merlin, Alpenschneehuhn, Mornell, Goldregenpfeifer, Rotsterniges Blaukehlchen, Sporn- und Schneeammer, auf den Seen und Mooren ferner Limikolen wie Odinshühnchen und Temminckstrandläufer sowie nordische Wasservögel wie Zwergsäger, Eis- und Bergente. Von Ivalo am Südufer des Inarii Sees führt die Fahrt weiter zum norwegischen Varangerfjord, wo wir auf eine völlig baumlose, bereits arktisch anmutende Landschaft von bizarrer Schönheit stoßen. Neben zahlreichen nordischen Tundrenvögeln, Enten und Limikolen beherbergen die Küsten des Varangerfjords große Seevogelkolonien mit Zehntausenden von Brutpaaren.

Weiterlesen

  • Kategorie:
  • Reiseland:
  • Reisetage: 9 Tage
  • Teilnehmerzahl: 10-18 Personen
  • Von: 09.06.2018
  • Bis: 17.06.2018
  • Preis: 2.870,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 690,00 €

Diese Reise führt Sie zu den wichtigsten Vogelgebieten Islands, zu einer Zeit wenn die Vogelwelt besonders lebendig ist und die Vögel sich im Prachtkleid und in der Balz befinden. Naturbeobachtungen allgemeiner Art ergeben sich zwangsläufig auf unseren leichten Spaziergängen durch die schönsten Gebiete Islands. Wir besuchen viele Vogelfelsen, wobei viel Zeit im Freien für das Beobachten der Vögel eingeplant ist. Die Reise umfasst den Westen Islands als auch die Nordküste mit dem See Mývatn und ist auch für diejenigen geeignet, die sich für Botanik und Geologie interessieren.

Weiterlesen

  • Von: 04.10.2018
  • Bis: 12.10.2018
  • Preis: 1.690,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €

Bei dieser 9-tägigen Reise lernen Sie die besten ornithologischen Beobachtungssplätze der Insel kennen, sowohl im nördlichen Teil (wie z.B. Cap Formentor, Cuber-Stausee, Insel Dragonera, Feuchtgebiet Albufera) als auch im Süden Mallorcas mit den „Salinen von Llevant“ und der Landspitze „Cap de ses Salines“. In der Gebirgsregion der „Tramuntana“ an der Nordwestküste suchen wir nach Mönchsgeiern und den dort wieder vorkommenden Gänsegeiern. Die Laufstrecken halten sich in Grenzen, die Fotospaziergänge sind nicht länger als mehr als 5 Kilometer. Diese Reise ist auch für Vogelfotografen interessant, da man aus den Beobachtungshütten der Albufera vielen Vogelarten sehr nahe kommt!

Weiterlesen