Kraniche und Lichtstimmungen an der Laguna de Gallocanta

  • Von: 18.02.2018
  • Bis: 25.02.2018
  • Preis: 1.790,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 190,00 €

Die Laguna de Gallocanta – ein abflussloser Salzsee auf ca. 1000m Höhe – liegt südlich der Stadt Zaragoza in Nordspanien und hat sich zu einem der bedeutendsten Rastplätze für Kraniche in Spanien etabliert, weil die Vögel hier im seichten Wasser sichere Schlafplätze haben. Zwischen November und Februar überwintern hier ca. 10.000 Kraniche.

Tag 1

Flug von deutschen Flughäfen oder Zürich nach Madrid, danach ca. 2,5-stündige Anreise im PKW oder Minibus zum Quartier in der Provinz Zaragoza.

Tag 2

Heute ist der erste „Ansitztag“ für die Hälfte der Gäste. Vor Tagesanbruch werden wir alle zusammen frühstücken und 2-3 Personen in die Verstecke bringen. Mit den anderen fahre ich wenig später zum Morgenausflug der Kraniche. Wir werden wieder gegen 09:00h auf einen Kaffee oder Tee in unserer Unterkunft sein. Wir besprechen dann je nach Wetterlage was sinnvoll ist: entweder die Kraniche bei der Nahrungsaufnahme zu besuchen oder Landschaftsfotografie betreiben. Nach Sichtung und Besprechung der Bilder ist ein gemeinsames Mittagessen (nicht im Preis inbegriffen) geplant. Am Nachmittag ist dann nochmals eine Fotoeinheit geplant, für Landschaftsfotografie und für den Einflug der Kraniche. Gegen 19:30h hole ich die Gäste aus den Verstecken ab, gegen 20:30h ist dann das Abendessen geplant.

Tag 3

ähnlich 1.Tag

Tag 4-7

Ansitzfotografie und Tagesprogramm wie an den Vortagen

Tag 8

Tagesfahrt zu einer spektakulären Schlucht, in der Gänsegeier und Wanderfalke zu Hause sind.

Tag 9

Rückreise am Vormittag nach Madrid und Rückflug nach Deutschland.

Der örtliche Naturschutz hat inzwischen feste Fotoverstecke eingerichtet, aus denen Sie sehr gute Fotomöglichkeiten haben, diesen interessanten Vögeln wirklich nahe zu kommen. Die Holzhütten – in der Größe jeweils für eine Person ausgelegt – befinden sich in einer Ruhe- und Trinkzone der Vögel und werden von ihnen inzwischen gut toleriert. Je nach Wettersituation kommen die Kraniche bis auf 10 m und näher heran. Um die Vögel nicht zu stören, gibt es die Auflage des Naturschutzes, die Hütte tagsüber nicht zu verlassen. Die Fotoansitze dauern von morgens 06:30h bis fast 20:00h am Abend.

Auch Teilnehmer, die nicht 13 Stunden im Fotoversteck sitzen möchten, kommen an der Laguna de Gallocanta auf ihre Kosten. In den Morgen- und Nachmittagsstunden ergeben sich an bestimmten Punkten reizvolle Motive von Kranichen, die vom Schafplatz zur Nahrungssuche ausfliegen bzw. am Abend wieder einfliegen. Die Vögel fliegen dabei oft in so geringer Entfernung vorbei, dass man nicht unbedingt lange Brennweiten benötigt. Auch tagsüber kommt man den nahrungssuchenden Vögeln oft überraschend nah. Auch eine nahe gelegene Schlucht, in denen Gänsegeier vorkommen, steht auf dem Programm.

Es ist geplant, dass jeder Teilnehmer jeweils einen Tag aus den Ansitzhütten fotografiert und danach einen „Ruhetag“ einlegt bzw. den Morgenausflug beobachten und fotografieren kann. Jeder Gast hat mindestens 3 Fotoansitze während der Reise. Durch die Höhenlage, fehlende Luftverschmutzung sowie spezielle meteorologische Faktoren sind die Lichtstimmungen in den Morgen- und Abendstunden oft spektakulär. Diese Reise richtet sich sowohl an Anfänger auf dem Gebiet der Naturfotografie als auch geübte „Ansitzfotografen“ und Kranichfans.

Sie wohnen während der 9-tägigen Reise in einem Landgasthof direkt vor Ort mit nur wenigen Kilometern Anfahrt zu den Verstecken und werden über die reichhaltige Kranichliteratur der „Alberge“ erstaunt sein. Normalerweise betragen die Temperaturen zur Reisezeit von Plusgraden bis -10°C! Bitte Kleidung und Ausrüstung darauf abstimmen. Eine Ausrüstungsliste bekommen Sie in den Reiseinfos nach Buchung der Reise.

Fotoausrüstung:

Zu empfehlen sind Festbrennweiten ab 500mm (an Vollformat) samt Konvertern oder Telezooms von 200 – 400mm samt Konvertern.

Anforderungen an die Gesundheit /Fitness:

Bitte beachten Sie: Stabile Gesundheit und gute Kälteverträglichkeit sind Voraussetzung für eine Teilnahme. Gegen die Kälte sollten Sie ausgerüstet sein mit warmer Unterwäsche und Schlafsack. Der Anmarsch vom Parkplatz zu den Ansitzhütten beträgt ca. 800m. Mobiltelefon, Stirnlampe und ein festes Stativ sollten Sie unbedingt mitbringen.

Impfungen sind für Spanien nicht erforderlich, eine Auffrischung der Grundimmunisierung ist jedoch zu empfehlen!

Programmänderungen und Preisabweichungen auf Grund etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

 

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Leistungen:

  • Transfer vom Flughafen Madrid zum Hotel und zurück
  • alle Transfers vor Ort im Minibus
  • Unterbringung im Landgasthof (Zimmer mit Dusche/WC)
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Reiseleitung durch Dipl.-Biol. Joachim Griesinger
  • Informationsmaterial

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Linien- oder Charterflug von deutschen Flughäfen (oder Zürich) nach Madrid
  • Persönliche Ausgaben und alkoholische Getränke bei den Mahlzeiten

Bitte beachten Sie: Falls Sie den Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb unbedingt eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab.

 

Galerie

© J. Griesinger