Lofoten

  • Von: 05.06.2017
  • Bis: 16.06.2017
  • Preis: 2.190,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 390,00 €

Am nordwestlichen Ende Norwegens, nördlich des Polarkreises, umschlossen von Nordmeer und Vestfjord, erwartet Sie eine faszinierende Landschaft aus schroffen Bergen, traumhaften Buchten und blauem Meer – eine ideale Kombination für jeden Landschaftsfotografen und Liebhaber nordischer Natur!

Tag 1

Anreise nach Svolvaer
Anreise per Flugzeug von deutschen Flughäfen aus zum Flughafen Svolvaer, der Hauptstadt der Lofoten, wo unser Minibus bereit steht. Transfer nach Ramberg, unterwegs Einkäufe fürs Frühstück. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung in unserem gemütlichen Ferienhaus.

Tag 2-6

Fotoexkursionen per Minibus und zu Fuß auf Flakstadøya und Moskenesøya
Frühstück in unserem Haus. Halbtages- und Tagestouren führen uns zu folgenden Punkten:

  • Sandstrände und Buchten von Ramberg, Flakstad, Mulstøya und Kvalvika
  • Fischerdörfer Nestland, Nusfjord, Hamnøy, Reine und Å

 Auf Wunsch unternehmen wir auch eine Ausfahrt auf einem Fischkutter (fakultativ und kostenpflichtig).

Tag 7

Transfer nach Kabelvag
Wir verlassen Flakstadøya und fahren nach Nordwesten. In Borg besuchen wir das sehenswerte Wikinger-Häuptlingshaus sowie den Strand bei Utakleiv. Am späten Nachmittag erreichen wir unseren 2. Standort Kabelvag

Tag 8-11

Fotoexkursionen per Minibus und zu Fuß auf Austvågøya
Frühstück in unserem Haus. Halbtages- und Tagestouren führen uns zu folgenden Punkten:

  • Sandstrände und Buchten von Utakleiv, Eggum, Rørvika, Unstad und die Moore und Strände auf Gimsøya, ggf. Besteigung des Delpen
  • Fischerdorf Henningsvaer
Tag 12

Rückreise
Transfer zum Flughafen Svolvaer und Rückflug nach Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten.

Tiefe Fjorde, Hochebenen (Heias) mit Gletscherseen und Mooren wechseln sich ab mit weißen feinsandigen Stränden, die mit ihrem türkisfarbenen Wasser eher an die Karibik erinnern als an das Nordmeer.

Sie werden aber auch alte Fischerdörfer erleben, die heute zum größten Teil vom Tourismus leben, da die Lofotfischerei wegen Überfischung weitgehend eingestellt wurde. Trotzdem sieht man im Juni noch überall die mit Trockenfisch behangenen typischen Holzgestelle in Wassernähe.

Mit der Kamera erkunden wir von zwei Quartierstandorten aus die schönsten Strände, Buchten und Fjorde.

Da wir zur Reisezeit des Mittsommers 24 Std. Licht zur Verfügung haben, werden sich viele unserer Aktivitäten nach dem Wetter richten. Bei Sonnenschein sind wir dann auch nachts unterwegs, wenn das Licht ganz besonders ist. Sie sollten sich aber auch auf abrupte Wetterwechsel einstellen! Durch einen gemieteten 9-Sitzer Minibus haben wir die Möglichkeit, zu den unterschiedlichsten Tageszeiten fotografisch aktiv zu sein.

Um möglichst unabhängig vom Hotelleben zu sein, haben wir an jedem Standort entweder ein großes Ferienhaus bzw. eine typische Lofotunterkunft (Rorbuer) zur Verfügung, in denen wir uns selbst das Frühstück zubereiten und auch kochen können, wenn wir das wünschen. Wer lieber in einem nahegelegenen Restaurant die lokale Küche kennen lernen möchte, kann das gerne auch tun.

Die Ferienhäuser sind ausgestattet mit Wohn- und Schlafräumen sowie einer Küche. Dank ihrer Lage auf den Inseln Flakstadøya (im Süden) und Austvagøya (im Nordosten) können wir den gesamten Archipel ohne längere Anfahrten erkunden.

Einige wenige Exkursionen zu Fuß erfordern eine gewisse Fitness und Trittsicherheit.

Die Reise ist sowohl für Anfänger in der Naturfotografie geeignet als auch für Personen, die schon Erfahrungen in der Landschaftsfotografie mitbringen.

Reiseanmeldung

Reiseleitung:  Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Leistungen:

  • Übernachtung mit Frühstück im Doppel- und Einzelzimmer in landestypischen Unterkünften (Ferienhaus bzw. Rorbu/Sjøhus). Hier teilen sich immer mehrere Zimmer Dusche und WC.
  • Verpflegung: das Frühstück bereiten wir zusammen in unserem Ferienhaus bzw. Rorbu, Picknick richten wir uns selbst. Das Abendessen (kostenpflichtig) mit regionalen/landestypischen Gerichten kann in einem nahegelegenen Restaurant eingenommen werden. Wer möchte, kann im Ferienhaus bzw.Rorbu selbst kochen.
  • alle Transfers und Exkursionen gemäß Programm
  • Aktivitäten wie oben beschrieben
  • deutschsprachige Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Joachim Griesinger

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Flug nach Svolvaer (Lofoten) mit SAS, kann über uns gebucht werden!
  • persönliche Ausgaben
  • Abendessen und Getränke bei den Restaurantbesuchen

Bitte beachten Sie: Falls Sie den Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb auf alle Fälle eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab!

Preisabweichungen auf Grund internationaler Währungsschwankungen und etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Galerie