Von Karelien durch die Taiga zur Varanger-Halbinsel – Teil 1

  • Von: 28.05.2018
  • Bis: 03.06.2018
  • Preis: 2.540,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 280,- €

Die Reisen Teil 1 und Teil 2 sind sowohl als kombinierte Reise (14 Tage) oder separat buchbar.

Reisepreis kombinierte Reise Teil 1 und 2: 5.320,00 € (EZ-Zuschlag 490,00 €)

Teil 1: 28.05. – 03.06.2018
Der Schwerpunkt dieser Reise entlang des Polarkreises sind einerseits Meeres- und Watvögel des Bottnischen Meerbusens sowie Vögel der finnischen Taiga, wie nordische Eulen und Raufußhühner.
Sie haben dabei zwei Quartierstandorte, je 3 Nächte in Oulu und in Kuusamo. Wie Sie vielleicht wissen, schwanken die Bestandszahlen der Eulen sehr stark mit den Lemmingen in Nordeuropa. Deshalb kann man nicht vorhersagen, welche Eulenarten gesehen werden. Ihr einheimischer Reiseleiter wird aber alles daran setzen, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Tag 1

Nach der Ankunft am Flughafen Oulu werden Sie Ihren finnischen Reiseleiter treffen und mit ihm zum Hotel fahren. Die Fahrt dauert etwa fünf Minuten. Falls Sie früh in Oulu ankommen, ist noch eine Exkursion am Nachmittag geplant. Abendessen und Übernachtung im „Airport Hotel Oulu“ in Vihiluoto.

Tag 2 - 3

Die Region Oulu ist bekannt für hier brütende Eulenarten wie Uhu, Habichtskauz, Bartkauz, Rauhfußkauz, Sumpfohreule und Sperlingskauz. In den meisten Jahren brüten hier auch Sperbereule und Waldohreule. Alles hängt davon ab, ob für die Vögel genug Nahrung in Form von Nagetieren zur Verfügung steht. Sie werden im Wald gute Gelegenheiten haben die Eulen auch im Brutrevier zu beobachten. Weitere zu erwartende „Waldarten“ sind Birkhuhn, Auerhuhn, Schwarzspecht und Dreizehenspecht.

Sie besuchen auch das wichtigste Feuchtgebiet Finnlands – die Bucht Liminganlahti. Das Gebiet ist wichtiger Brut- und Rastplatz für Wasser- und Küstenvögel, wie z.B. Dunkler Wasserläufer, Bruchwasserläufer, Kampf- und Sumpfläufer sowie Raubseeschwalbe. Auch die “Nebelhornstöße” der Großen Rohrdommel können hier gehört werden. Zahlreiche Zugvögel rasten und junge Kraniche und Singschwäne übersommern hier. Sieben Beobachtungstürme bieten günstige Aussichtspunkte. Die umliegenden Felder sind ein „Hotspot“ für Vogelzug – viele interessante Arten können hier beobachtet werden, wie zum Beispiel Spornammern, Karmingimpel und Sumpfohreulen. Auch die Steppenweihe ist regelmäßiger Gast.

Der Bottnische Meerbusen bietet eine gute Reiseroute für mehrere abwandernde Enten und Watvögel. Auf Wunsch können wir an einem Tag frühmorgens auf der Halbinsel den Vogelzug beobachten. Dort gibt es gute Möglichkeiten Taucher und Meeresenten, wie z.B. Trauerente, Samtente und Eisente, zu sehen. Auch Gelbschnabeltaucher kommen in den Schwärmen von Prachttaucher und Sterntaucher vor. Abendessen und Übernachtung: Airport Hotel Oulu in Vihiluoto.

Tag 4

Heute werden wir ostwärts nach Kuusamo fahren in die Region Karelien. Die kleine Stadt liegt nicht weit von der russischen Grenze entfernt. Der Weg nach Kuusamo führt durch eine der schönsten Naturlandschaften Finnlands, mit Wäldern, Sumpfland, Seen und Flüssen. Auf der Fahrt legen wir einige Beobachtungsstopps ein. Abendessen und Übernachtung im Sokos Hotel in Kuusamo.

Tag 5 - 6

In den ausgedehnten Nadelwäldern um Kuusamo können wir einige der östlichen Spezialitäten erwarten. Hier brüten Blauschwanz, Kiefernkreuzschnabel, Waldammer, Hakengimpel, Unglückshäher, Lapplandmeise, Schwarzspecht, Dreizehenspecht, Birkhuhn, Moorschneehuhn, Haselhuhn, Auerhuhn, Rothalstaucher und Zwergmöwe.

An einem Tag werden Sie auch den Höhenrücken des Valtavaara besteigen. Dort kommt der seltene Blauschwanz vor, sowie Haselhuhn, Wanderlaubsänger, Lapplandmeise, Bindenkreuzschnabel und Hakengimpel.

Der Bergrücken ist recht steil und es gibt leider keine Garantie dafür, dass der Blauschwanz auch singt, der Ausblick von oben ist jedoch überwältigend. Bei der letzten Reise 2014 wurde er von allen Teilnehmern beobachtet. Das Gelände ist zum größten Teil leicht zu begehen, es gibt nur zwei steile Aufstiege. Deswegen sollte man gute Kondition für diese Exkursion haben.

Eine Fahrt führt Sie auch in die unberührten Nadelwälder und Wildflusslandschaften der finnischen Taiga, in den Nationalpark Oulanka. Oulanka liegt im äußerst westlichsten Gebiet des nördlichen Nadelwaldgürtels. Der Park wurde in der Region Kuusamo-Salla im Jahre 1956 gegründet und in den Jahren 1982 und 1989 erweitert. Heute erstreckt er sich über 270 km². Hier sind folgende Vogelarten zu erwarten: Prachttaucher, Singschwäne, Samt- und Trauerenten sowie Regenbrachvogel und Zwergammer. An diesem Tag werden Sie das Mittagessen in einem angenehmen, altertümlichen Restaurant genießen. Abendessen und Übernachtung wieder im Sokos Hotel in Kuusamo.

Tag 7

Heute fahren Sie nach Rovaniemi. Vor der Abfahrt ist jedoch noch eine Exkursion angesetzt, um nach Vögel Ausschau zu halten, die bisher nicht gesehen wurden. Auch auf der Fahrt zum Flughafen in Rovaniemi sind Beobachtungsstopps eingeplant. Flug von Rovaniemi nach Deutschland.

Teilnehmer, die die Reise Teil 2 gebucht haben, warten auf die anderen Teilnehmer und fahren weiter nach Ivalo.

Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten

 

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Örtliche deutschsprachige Fachreiseleitung

Leistungen:

  • Linienflug mit FINNAIR ab Deutschland nach Oulu (Finnland) und von Rovaniemi zurück
  • Unterbringung in landestypischen Hotels (Zimmer mit Dusche/WC)
  • Vollverpflegung (Frühstück und Abendessen im Hotel), Picknick oder Mittagessen
  • alle Fahrten, Exkursionen und Eintritte gemäß Programm
  • Infomaterial
  • naturkundliche örtliche deutschsprachige Fachreiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Getränke bei den Abendessen
  • Trinkgelder

Preisabweichungen auf Grund internationaler Währungsschwankungen und etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Galerie

© Jari Peltomäki