Greifvögel, Kraniche, Eisvögel und Span. Steinböcke bei Avila

  • Von: 28.11.2022
  • Bis: 04.12.2022
  • Preis: 1.740,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 150,00 €

Am Fuße der Sierra de Gredos, ganz in der Nähe der wunderschönen Stadt Avila in Castilla Leon, findet man sie noch, die großen Adlerarten, die sich längst in die Berglandschaft zurückgezogen haben. Hier gibt es noch genügend Beute, wie Wildtiere, Schafe und Rinder. Dies sind gute Voraussetzungen für das Überleben der großen Greifvögel. Bei dieser Reise stehen die größten Greifvögel Europas im Mittelpunkt: Steinadler und Span. Kaiseradler sowie Mönchs- und Gänsegeier. Rotmilane und Kolkraben kommen regelmäßig zu den Futterstellen und holen sich ihren Anteil.

Tag 1

Flug nach Madrid und ca. 1 Std. Anfahrt zum 1. Quartierstandort bei Avila.

Tag 2 - 6

Ansitz auf Greifvögel aus verschiedenen Fotohütten (10-12 Std.). Mein spanischer Partner bringt Sie im Geländewagen in die Verstecke. Fotoansitze auf Eisvögel und auch auf Singvögel, an denen die Tiere auch trinken, sind möglich.

Tag 7

Am Vormittag Fahrt nach Madrid und Rückflug nach Deutschland.

Hier überwintern auch mittel- und nordeuropäische Kraniche und können in der Nähe des Schlafplatzes fotografiert werden.

Es gibt die Möglichkeit aus einem Fotoversteck heraus jagende Eisvögel (auch mit Fisch im Schnabel!) zu fotografieren. Das „Sahnehäubchen“ passiert am späten Abend, denn in dem Dorf, in dem Sie wohnen, ist in einer Scheune ein Platz vorbereitet, an dem Sie anfliegende Schleiereulen beobachten und in Bilder umsetzen können. Von meinem spanischen Partner José Luis Rodriguez ist alles vorbereitet. Sie müssen keine Blitzgeräte mitbringen. Einzelheiten zur Technik und fotografischer Ausrüstung, die Sie für die Fotoansitze benötigen, erfahren Sie rechtzeitig.

Die Ansitze bei Stein- u. Span. Kaiseradler dauern ganztägig, es wird gegen 18:00h dunkel. Bei den anderen Vogelarten sitzen Sie nur 4 – 6 Stunden im Versteck.

Bei entsprechenden Wetterverhältnissen ist auch ein Tagesausflug in das Gebirgsmassiv der Sierra de Gredos geplant. Ohne große Höhenunterschiede und lange Wegstrecken zu überwinden, können Sie dort mit etwas Glück Spanische Steinböcke fotografieren. Die stolzen, fast schwarzmähnigen, alten Männchen sind gerade in der Brunft und verfolgen die Weibchen oder sind in wilde Kämpfe mit Nebenbuhlern verwickelt.

Ein Abendessen samt Spaziergang durch die mittelalterliche Stadt Avila, die vollständig von der ursprünglichen Stadtmauer umgeben ist, rundet die Reise ab. Sie bewohnen während der gesamten Reise ein Privatquartier in einem Dorf bei Avila und werden dort auch mit Frühstück, leckeren Picknick-Paketen (falls Sie ganztägig ansitzen) und typisch kastellianischem Abendessen verpflegt.

Bitte beachten Sie: Bei den Adleransitzen fotografieren Sie aus Verstecken mit verspiegelten Scheiben zur Vermeidung von Störungen durch Objektivschwenks. Alle Fenstergläser haben dünne und neutral gefärbte Spiegelscheiben. Sie verlieren dabei nur eine Blende Licht! Es gibt keinerlei Reflexe durch die Scheiben, nur Unschärfen, sobald Sie in einem Winkel, der größer als 30 Grad nach oben ist, nach unten oder zur Seite fotografieren.

Die Hütten sind solide aus Holz gebaut und haben bequeme Sitzgelegenheiten. An beiden Standorten haben 2-3 Personen Platz. Jeden Tag werden die Hütten getauscht, damit jeder Gast verschiedene Fotoperspektiven bekommt.

Sie reisen im Winter in die Nähe des Hochgebirges – bitte die Kleidung darauf abstimmen!

Die Tagestemperaturen bewegen sich zwar von 10 – 15 Grad, können aber nachts durchaus im einstelligen Bereich liegen. Bei der Suche nach den Steinböcken ist auch Frost und Schneefall möglich.

Vor Reiseantritt bekommen Sie ausführliche Informationen zur Ausrüstung. Diese Reise richtet sich sowohl an Anfänger auf dem Gebiet der Naturfotografie, als auch an geübte „Ansitzfotografen“.

Fotoausrüstung
Zu empfehlen sind Festbrennweiten ab 500mm (an Vollformat-Kameras) samt Konvertern oder Telezooms von 200 – 400mm, 150-600mm usw. samt Konvertern.

Anforderungen an die Gesundheit / Fitness
Die Laufstrecken zu den Verstecken sind zwar gering (bis 200 m), aber Sie sollten schon mal einige Stunden in einem Versteck angesessen sein und das auch körperlich gut vertragen. Eine stabile Gesundheit und eine  gute Ausrüstung gegen Kälte sind Voraussetzung für eine Teilnahme. Mobiltelefon, Stirnlampe und ein festes Stativ sollten Sie unbedingt mitbringen.

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Joachim Griesinger / Jose Luis Rodriguez

Leistungen:

  • Transfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück sowie alle Transfers vor Ort im PKW oder 4×4
  • Unterbringung im landestypischen Privatquartier mit (Zimmer mit Dusche/WC)
  • Vollverpflegung
  • Reiseleitung durch Joachim Griesinger / Jose Luis Rodriguez und örtliche, englischsprechende Guides

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Linien- oder Charterflug von deutschen Flughäfen nach Madrid – kann über uns bezogen werden! Kosten des Fluges bei früher Buchung ab deutschen Flughäfen ab ca. € 350,00
  • Persönliche Ausgaben und alkoholische Getränke bei den Mahlzeiten

Bitte beachten Sie: Falls Sie den Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb auf alle Fälle eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab.

Info Reiseversicherung:

Preisabweichungen auf Grund internationaler Währungsschwankungen und etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Einreisebedingungen nach Spanien: hierzu siehe auch die Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Für Bürger der EU, der Schweiz und Liechtenstein: gültiger Personalausweis oder Reisepass. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie aus einem anderen Land kommen.

Wir empfehlen Ihnen, sich auch selbst auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). über Einreiseformalitäten zu informieren, v.a. sollte die Corona-Situation im November 2022 noch bestehen. Prüfen Sie bitte auch Ihren Krankenversicherungsschutz für das Reiseland.

 Impfungen: sind für Spanien nicht erforderlich, eine Auffrischung der Grundimmunisierung ist jedoch zu empfehlen!

Bitte beachten Sie: diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Galerie

© J.-L. Rodriguez