Hirschbrunft, Seeadler und Kraniche auf dem Darss in Mecklenburg-Vorpommern

  • Von: 16.09.2021
  • Bis: 23.09.2021
  • Preis: 1.840,00 € p.P. im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 160,00 €

Schwerpunkt der Reise ist die Fotografie der Rothirschbrunft, von Seeadlern und Kranichen. Unser Reiseziel Fischland/Darss ist einer der besten Standorte für Rotwildbrunft und wir sind an dessen Höhepunkt vor Ort. Wir werden von einem örtlichen „Wildlife Spezialisten“ geführt, der nicht nur die besten Reviere der Hirschbrunft kennt, sondern auch eigene Hides (Fotohütten) für Seeadler unterhält und auch die besten Beobachtungsplätze für Kraniche kennt.

 

Bitte beachten Sie: Als Veranstalter dieser Naturreise möchte ich im Vorfeld keinen verbindlichen Ablauf des Tagesprogramms festlegen. Das Programm wird zusammen mit meinem Partner vor Ort in Abhängigkeit von der Präsenz der Tiere und den Wetterbedingungen geplant. Sie als Naturfotograf wissen, dass es sich bei den Tieren, die Sie aus Verstecken heraus fotografieren möchten, um Wildtiere handelt, die nicht immer so einfach habituiert werden können.

Tag 1

Anreise nach Zingst und Zimmerbezug im „Hostel Haus 54“ (www.haus54.de)

Tag 2 - 7

Hirschbrunft, Ansitze auf Seeadler und Kranichausflüge

Folgende Aktivitäten sind an 6 Tagen vorgesehen:

Ein- und Ausflüge der Kraniche
Ein besonderes Erlebnis, nicht nur visuell, sondern auch für die Ohren: In den frühen Morgenstunden und am späten Nachmittag, werden wir von verschiedenen Stellen aus im Nationalpark den Aus- und Einflug der Kraniche in der Nähe der Schlafplätze fotografieren. Wir hoffen natürlich dabei auf spektakuläre Lichtstimmungen! Zur Reisezeit sammeln sich die Kraniche an bestimmten Stellen, wo sie im seichten Wasser, geschützt vor Feinden, ruhen und die Nacht verbringen. Normalerweise sind bereits einige Tausend Vögel vor Ort, oft mischen sich auch Scharen von Grau- und Saatgänsen darunter. Tipps für die bevorzugte fotografische Ausrüstung bekommen Sie noch vorab. Abendessen im Hotel.

Fotoansitze auf Seeadler:

Fotoansitze von drei Verstecken aus auf Seeadler, die mit toten Tieren oder Fischen angefüttert werden. Auch Rotmilan, Mäusebussard und Kolkrabe finden sich hier regelmäßig ein und auch der Fuchs schaut manchmal in der Hoffnung auf Übriggebliebenes vorbei. Sie wechseln sich im Versteck ab, so dass jeder Fotograf/In aus allen Hütten arbeiten kann.

Tag 8

Nach einem letzten Kranichausflug – hoffentlich bei allerbestem Licht – Frühstück und individuelle Abreise.

Wir fahren mit den Fahrrädern zu den besten Fotoplätzen für Hirsche und Kraniche und Sie werden an 2-3 Tagen auf Seeadler ansitzen, die dort angefüttert werden.

Diese Fotoreise hat auch Workshopcharakter – bei Bedarf geben wir Ihnen gerne Hilfestellung bei Fototechnik und Bildbesprechung. Sie bekommen zudem eine Einführung, wie Sie sich in den Foto- und Beobachtungsverstecken verhalten sollten, damit die scheuen Vögel nicht gestört werden. Auch über das Verhalten der zu fotografierenden Vogelarten werden wir Ihnen einiges erzählen.

Die Reise eignet sich sowohl für Anfänger in der Tierfotografie als auch für Teilnehmer, die bereits Erfahrung darin gesammelt haben. Sie reisen selbst mit Ihrem Wagen an, Fahrgemeinschaften bevorzugt. Vor Ort bewegen wir uns dann mit Ihren Privatwagen.

 

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Joachim Griesinger (Biologe und Ornithologe)

Leistungen:

  • Unterbringung im „Hostel Haus 54“ in Zingst (Zimmer mit Dusche/WC) incl. Frühstück
  • Abendessen im Restaurant
  • alle Ansitze und Fotospaziergänge wie im Programm beschrieben
  • Fahrradmiete, NP-Karten, Kurtaxe
  • Reiseleitung durch Joachim Griesinger

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • An- und Abreise
  • persönliche Ausgaben
  • Mittagsmahlzeit/Picknick, Getränke bei den Abendessen

Info Reiseversicherung:

Tagesablauf / körperliche Anforderungen: Für die Reise wird von Ihnen eine allgemeine Fitness erwartet. Sie sollten schon mal im eigenen Garten oder bei einem Anbieter in einem Fotoansitz gewesen sein und „Sitzfleisch“ für einige Stunden haben. Die Gehstrecken zu den Verstecken betragen nur einige hundert Meter. Da wir mehrere Male Strecken bis zu 8km auf dem Fahrrad zurücklegen, samt Transport der Fotoausrüstung, sollten Sie vorher schon etwas trainieren.

Normalerweise betragen die Temperaturen zur Reisezeit 10 – 15°C, nachts können sie bis gegen Null sinken. Bitte Kleidung darauf abstimmen. Tipps für die Ausrüstung bekommen Sie in den Reiseinfos rechtzeitig vor Reisebeginn.

Fotografische Voraussetzungen: Für die Hirschbrunft, die Seeadleransitze sowie die Kranichfotografie benötigen Sie Objektiv-Brennweiten ab 500mm (Vollformat). Weitere Details auf Anfrage.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung. Gerne können wir Ihnen auf Wunsch per Mail einen Link der ERGO-Versicherung zukommen lassen. Damit haben Sie die Gelegenheit aus dem reichhaltigen Versicherungsangeboten selbst auszuwählen und ggf. eine Versicherung direkt bei ERGO abzuschließen. Seit August 2020 können Sie die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 zu jeder RRV/RAB abschließen. Die Ergänzungs-Versicherung schließt die Erkrankung an Covid-19 als versichertes Ereignis in den Versicherungsschutz ein, wenn der Versicherte oder eine Risikoperson hiervon betroffen ist. Als Leistungsnachweis reicht ein positives Testergebnis zum Zeitpunkt der Stornierung aus.

Wir empfehlen Ihnen, sich auch noch selbst über Anreisebedingungen  in die entsprechenden Bundesländer zu informieren, da die Corona-Situation 2021 noch andauern wird!

Änderung des Programms ausdrücklich vorbehalten. Preisabweichungen auf Grund unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

 

Galerie