Im Licht des Südens – Provence zur Lavendelblüte

  • Von: 26.06.2021
  • Bis: 04.07.2021
  • Preis: 1.690,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €

Endlose Lavendelfelder, malerische mittelalterliche Dörfer, typische Wochenmärkte

 

Anreisetag

Anreise am Samstag
Übernachtung in Apt

Programmtag 1

Oppède le Vieux / Lourmarin

Programmtag 2

Sentier des Aiguiers / St. Staturnin les Apt

Programmtag 3

Ferrassières /  Plateau de Sault

Programmtag 4

Plateau des Claparèdes / Bonnieux / Saignon

Programmtag 5

Plateau de Valensole

Programmtag 6

Gordes / Abbaye de Senanque / Roussillon / Rustrel

Programmtag 7

Markt in Apt

Abreisetag

Abreise oder Verlängerung

Programmänderungen und Preisabweichungen auf Grund etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Fotoausrüstung:
Ihre Fotoausrüstung muss nicht professionell sein, zu empfehlen sind Weitwinkelobjektive von 12mm bis 35mm, auch gerne Zoomobjektive an Vollformat oder APSC-Kameras, gerne auch an spiegellosen Kameras.

Auch Telezooms mit kleiner Naheinstellungsgrenze eignen sich für die Insektenfotografie. Falls vorhanden, bitte Makroobjektive von 105mm bis 200mm mitbringen. Ein Stativ wäre von Vorteil, v.a. für Makro, Langzeitbelichtungen und für Aufnahmen mit größeren Teleobjektiven wie einem 200 – 400mm oder 150-600mm Telezoom. Hierzu bekommen Sie vor Reisebeginn noch weitere Informationen

Einreisebedingungen nach Frankreich: hierzu siehe auch die Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Bürger der EU, der Schweiz und Liechtenstein: gültiger Personalausweis. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie aus einem anderen Land kommen.

Impfungen: Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden

Die Berge des Grand und Petit Luberon sind als Naturpark ausgewiesen und gehören zum Europäischen Kulturerbe. Die angrenzenden Täler zählen zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften im gesamten Süden Frankreichs mit einer artenreichen Vegetation aus Eichen- und Kiefernwäldern, die typische Garrigue-Vegetation. Jahrhundertealte Kulturlandschaften sind geprägt von Wein und Lavendel, aber auch zahlreiche pittoreske Bergdörfer, mit ihren engen Gassen und Plätzen machen den Reiz dieser Gegend aus.

Von Mitte Juni bis Ende Juli verwandelt sich die Landschaft der Provence, meist unter strahlend blauem Himmel in einen Blütenteppich aus violett blauen Lavendelfeldern, goldgelben Sonnenblumenfeldern, Olivenhainen und vielen wild wachsenden Kräutern und Blumen. Jetzt ist die Provence ein Paradies für Landschaftsfotografen. Sie werden begeistert sein von der Farbenpracht auf dieser Fotoreise!

Der Schwerpunkt dieser Reise liegt in der Fotografie des Lavendels, von Makromotiven mit Insekten bis Weitwinkeleinstellungen. Aber auch das Einfangen der vielfältigen Landschaftsformen der Provence steht im Vordergrund und wenn wir dabei einige Tiere wie Schmetterlinge oder eine Mantis (Fangheuschrecke) finden, werden wir diese fotografisch in interessante Bilder umsetzen.

Da Ihr Reiseleiter auch begeisterter Naturfotograf und Freilandbiologe ist und auch die Welt der Insekten kennt, wird er Ihnen darüber viel erzählen und eine Einführung in die Fotografie der Insekten geben. Zur Reisezeit sind vor allem Bienen, Schmetterlinge, Heuschrecken und Libellen sehr aktiv. Deshalb sollten Sie auch Makroobjektive mitbringen.

Gewöhnlich starten Sie frühmorgens, um den Sonnenaufgang über den blühenden Lavendelfeldern einzufangen und fotografieren am Vormittag und späten Nachmittag/ Abend vor und nach dem Sonnenuntergang. Sie erhalten von Ihrem Reiseleiter und Fahrer, Tipps für die optimale Kameraeinstellung, den Bildaufbau und allen fotografischen Belangen, sollten jedoch die Einstellungsmöglichkeiten Ihre Kamera vorher kennen.

Sie wohnen in einem renovierten, ehemaligen Bauernhaus am Rande eines kleinen Dorfes am Nordhang des Grand Luberon (Parc Naturel Régional) mit Blick über das Tal des Calavon. Erste Fotomöglichkeiten bieten sich an einem kleinen Lavendelfeld, direkt vor der Haustür. Der Tourismus entwickelt sich hier nur langsam und das Dorf hat sich seinen ursprünglichen Charakter bewahrt.

Sie werden Sehenswürdigkeiten wie die aus dem 12. Jh. stammende Zisterzienserabtei Sénanque, das malerische, aber sehr touristische  Bergdorf Gordes und die ehemaligen Ockersteinbrüche von Rustrel und Roussillon besuchen. Aber auch abseits der Touristenpfade gibt es interessante Motive zu entdecken.

Der Schwerpunkt dieser Reise liegt in der Fotografie des Lavendels, von Makromotiven mit Insekten bis Weitwinkeleinstellungen. Aber auch das Einfangen der vielfältigen Landschaftsformen der Provence steht im Vordergrund und wenn wir dabei einige Tiere wie Schmetterlinge oder eine Mantis (Fangheuschrecke) finden, werden wir diese fotografisch in interessante Bilder umsetzen.

Normalerweise betragen die Temperaturen zur Reisezeit über 25°C, Sie sollten schon ein wenig hitzetauglich sein, da wir uns mehrere Stunden am Tage draußen aufhalten. Tipps zum Reisegepäck und für die Ausrüstung bekommen Sie in den Reiseinfos nach Buchung der Reise.

Programmänderungen und Preisabweichungen auf Grund etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Leistungen:

  • Unterbringung in einem (oder zwei) privaten Ferienhäusern (200m voneinander entfernt) mitten im Fotogebiet, pro Haus teilen sich mehrere Schlafzimmer 2 WC/Bäder. Frühstück inbegriffen
  • alle Transfers vor Ort im Minibus
  • 7 Tage Fotoprogramm in der Provence
  • deutsche Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Dipl.-Biol. Joachim Griesinger (Naturafotograf und Biologe)

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • An- und Abreise: Auf Initiative der Teilnehmer können gerne auch Fahrgemeinschaften erfolgen, wir empfehlen die Bahnanreise im TGV bis Avignon.
  • Mittagssnack oder Picknick und Abendessen. Entweder unterwegs im Restaurant oder Abendessen  gemeinsam im Haus zubereitet und mit Umlage der Kosten. Alle Getränke.
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

Bitte beachten Sie: Falls Sie einen Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb unbedingt eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab.

Info Reiseversicherung:

Fotoausrüstung:
Ihre Fotoausrüstung muss nicht professionell sein, zu empfehlen sind Weitwinkelobjektive von 12mm bis 35mm an Vollformat, auch gerne Micro Four Thirds (Panasonic, Olympus) oder APS-C-Kameras.

Für die Insektenfotografie eignen sich besonders Telezooms mit kleiner Naheinstellungsgrenze und Makroobjektive von 60mm bis 200mm. Ein Stativ wäre von Vorteil, v.a. für Makro, Langzeitbelichtungen und für Aufnahmen mit größeren Teleobjektiven wie einem 200 – 400mm oder 150-600mm Telezoom. Tipps für die Fotoausrüstung und weitere Informationen erhalten Sie vor Reisebeginn.

Einreisebedingungen nach Frankreich: hierzu siehe auch die Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Bürger der EU, der Schweiz und Liechtenstein: gültiger Personalausweis. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie aus einem anderen Land kommen.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reisekranken– und Reisegepäckversicherung. Gerne können wir Ihnen auf Wunsch einen Link der ERGO-Versicherung zukommen lassen. Damit haben Sie die Gelegenheit aus dem reichhaltigen Versicherungsangeboten selbst auszuwählen und ggf. eine Versicherung direkt bei ERGO abzuschließen. Sie können dort die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 zu jeder RRV/RAB abschließen. Die Ergänzungs-Versicherung schließt die Erkrankung an Covid-19 als versichertes Ereignis in den Versicherungsschutz ein, wenn der Versicherte oder eine Risikoperson hiervon betroffen ist. Als Leistungsnachweis reicht ein positives Testergebnis zum Zeitpunkt der Stornierung aus.

Wir empfehlen Ihnen, sich auch noch selbst über Einreiseformalitäten zu informieren, v.a. dann, sollte die Corona-Situation 2021 noch bestehen. Prüfen Sie bitte auch Ihren Krankenversicherungsschutz für das Reiseland.

Impfungen: Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.

 

Galerie