Steppenvögel an der Tränke

  • Von: 25.07.2022
  • Bis: 02.08.2022
  • Preis: 2.590,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 220,00 €

Sand- und Spießflughühner, Triel, Zwerg- u. Großtrappen

Reisen Sie mit mir in den Nordosten Spaniens. Die ‚Kultursteppen‘ aus kurzhalmigen Getreidesorten und Ödland bei Zaragoza (Los Monegros) sind voller Leben und somit fotografisch sehr lohnend.

 

Tag 1

Flug von Deutschland nach Madrid oder Barcelona und ca. 4-stündige Fahrt zum ersten Quartierstandort bei Zaragoza.

Tag 2 - 4

An einer künstlichen Wasserstelle haben Sie die Möglichkeit an drei Tagen Spieß- und Sandflughühner sowie verschiedene Lerchenarten zu fotografieren.
Flughühner sind an die Lebensbedingungen der Steppe hervorragend angepasst. Während der Sommermonate haben die Altvögel Junge zu versorgen. Sie tauchen an den Wasserstellen ihr Brustgefieder ins Wasser, so dass es sich auf diese Weise mit Flüssigkeit vollsaugt. Die im Nest wartenden Küken „trinken“ das begehrte Nass direkt aus den Federn.
Beim Annähern an die Tränke reagieren die Vögel äußerst vorsichtig, daher kann jede schnelle Objektivbewegung die Vögel zum Abfliegen veranlassen. Sie bekommen deshalb vor Ort noch genaue Anweisungen, wie Sie sich im Ansitz verhalten sollten.

Tag 5

Nach dem Frühstück fahren wir ca. 5 Stunden in die Extremadura und beziehen unser Landhotel in der Serena (Provinz Badajoz). Vor dem Abendessen ist bestimmt noch Zeit für einen Spaziergang.

Tag 6-8

An diesen drei Tagen besuchen wir in der Gemarkung der Serena verschiedene Wasserstellen. Möglich sind Fotos von Groß- u. Zwergtrappen, Rothühnern, Kalander-, Thekla-, Kurzzehenlerchen, Flussufer- u. Waldwasserläufer, u.v.m.

Tag 9

Rückreise nach Madrid und Rückflug nach Deutschland.

Wenn man scheue Steppenvögel wie Sand- und Spießflughühner fotografieren möchte, ist dies am besten im Sommer möglich, wenn sich die Vögel an den wenigen verbliebenen Wasserlöchern und Viehtränken einfinden, um ihren Durst zu stillen. Im ersten Teil der Reise besuchen wir eine künstlich angelegte Wasserstelle. Die Fotoansitze (Hides) dort sind in die Erde eingegraben, was eine tiefe Kameraperspektive ermöglicht. Wir wohnen in einem kleinen Dorf mitten im Fotogebiet in einer Landpension – jedes Zimmer ist individuell und liebevoll eingerichtet.
Als nächstes fahren wir in die Extremadura. Die Gemarkung der Serena im Südosten (Provinz Badajoz) ist bekannt durch die hohen Populationszahlen an Groß- und Zwergtrappen, Wiesenweihen und Trielen. In den Sommermonaten ist die Serena eine ausgedörrte Steppenlandschaft mit Tagestemperaturen bis 40°C. An verschiedenen Wasserstellen sind Verstecke eingerichtet. Dort finden sich u.a. Groß- und Zwergtrappen, Triele sowie verschiedene Lerchenarten wie z.B. Thekla- und Kalanderlerchen ein.
Wir beziehen die Verstecke in aller Frühe und werden vor der Mittagshitze abgeholt. Am Nachmittag haben Sie erneut die Möglichkeit anzusitzen. Sie sollten bei dieser Reise allerdings “hitzetauglich” sein, denn Mittagstemperaturen von über 40°C sind zur Reisezeit keine Seltenheit. Sie wohnen am 2. Standort in einem Landhotel in Castuera, einem kleinen Städtchen am Fuße der Sierra de Tiros.

Anforderungen an die Gesundheit / Fitness:
Die Gehstrecken zu den Fotoverstecken sind gering (bis 500m, s.u.). Jedoch sollten Sie schon mal einige Stunden in einem Versteck gesessen sein und das auch körperlich gut vertragen. Eine stabile Gesundheit und gute Hitzeverträglichkeit sind Voraussetzung für eine Teilnahme. Der Fußweg vom Parkplatz zu den Ansitzhütten beträgt nur einige hundert Meter. Mobiltelefon, Stirnlampe und ein festes Stativ sollten Sie unbedingt mitbringen!
Bitte beachten Sie: diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Fotoausrüstung:
Ich empfehle Festbrennweiten ab 500mm (an Vollformat-Kameras) samt Konvertern oder Telezooms von 200 – 400mm, 150-600mm usw. samt Konvertern.

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Leistungen:

  • alle Transfers vor Ort
  • Unterbringung in einer landestypischen Pension (Zimmer mit Dusche/WC)
  • Halbpension (Frühstück u. Abendessen)
  • deutsche Reiseleitung und fotografische Betreuung durch J. Griesinger

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Flug von deutschen Flughäfen nach Madrid – kann über uns gebucht werden.
    Kosten: ab 290,00 €
  • täglich eine Mittagsmahlzeit und persönliche Ausgaben, Getränke bei den Abendessen

Bitte beachten Sie: Diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Info Reiseversicherung:

Einreisebedingungen nach Spanien: Hierzu siehe auch die Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). Für Bürger der EU, der Schweiz und Liechtenstein: gültiger Personalausweis oder Reisepass. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie aus einem anderen Land kommen.
Wir empfehlen Ihnen, sich auch selbst auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de). über Einreiseformalitäten zu informieren, v.a. sollte die Corona-Situation im Juli 2022 noch bestehen. Prüfen Sie bitte auch Ihren Krankenversicherungsschutz für das Reiseland.

Impfungen: sind für Spanien nicht erforderlich, eine Auffrischung der Grundimmunisierung ist jedoch zu empfehlen!

Programmänderungen und Preisabweichungen auf Grund etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Bitte beachten Sie: Falls Sie den Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb unbedingt eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab.

 

Galerie