Workshop: Bartgeier und Kraniche in Spanien

  • Von: 31.01.2019
  • Bis: 09.02.2019
  • Preis: 1.890,00 € p.P. im Doppelzimmer (ohne Flug)
  • Einzelzimmerzuschlag: 240,00 €

Der Schwerpunkt dieser Reise liegt einerseits in der Fotografie von Bart- und Gänsegeiern in den spanischen Pyrenäen. Der zweite Fokus ist Kranichfotografie, sowohl aus Ansitzhütten heraus als auch beim Ausflug der Kraniche vom Schlafplatz an einem großen Salzsee in Aragonien (Laguna de Gallocanta). Diese Fotoreise hat Workshopcharakter.

 

Tag 1

Flug am Vormittag von deutschen Flughäfen nach Madrid, danach ca. 4-stündige Anreise in ein kleines Pyrenäendorf, wo Sie drei Mal übernachten (EZ und DZ mit Dusche/WC) und schmackhafte Küche!

Tag 2-3

Am Vormittag Ansitz auf Bart- und Gänsegeier am Fütterungsplatz in der Nähe des Hotels. Bei entsprechend kalter Witterung werden Sie viele unterschiedliche Bartgeier sehen fotografieren – von jungen und fast schwarzen Individuen bis adulte ausgefärbe Exemplare! Kolkraben besuchen diese Fotostelle auch regelmäßig. Auch Flugaufnahmen der Vögel aus den Hütten heraus sind möglich!

Tag 4-7

Fahrt zur Laguna de Gallocanta und Bezug Ihres Wohnquartiers im kleinen Dorf Gallocanta, direkt im Kranichgebiet gelegen. Sicherlich ist am späten Nachmittag noch Gelegenheit den Einflug der Kraniche in den Schlafplatz zu beobachten.

Tag 5-9

Kranichfotografie vor Ort. An 3 Tagen werden Sie aus Fotohütten heraus fotografieren (07.00h – 20:00h) und das natürliche Verhalten der Vögel beim fressen, baden, tanzen ect. hautnah erleben – die Tiere kommen dabei bis wenige Meter vor die Ansitze!

Auch eine örtliche Gänsegeierkolonie in einer spektakulären Schlucht mit Möglichkeiten für Flugaufnahmen werden Sie besuchen

Tag 10

Nach dem Frühstück ca. 3-stündige Rückfahrt nach Madrid und Nachmittagsflug nach Deutschlandl

Bart- und Gänsegeier in den Hochpyrenäen / Kraniche und Lichtstimmungen an der Laguna de Gallocanta

Sie landen in Madrid und werden im Minibus nach Norden in die Pyrenäen gebracht, wo Sie nach ca. 4 Std. Fahrt ihr erstes Quartier direkt am berühmten Nationalpark Ordesa beziehen (ca. 1550m Höhe). Hier wohnen sie 3 Nächte in einem kleinen und familiär geführten Landhotel mitten in der grandiosen Bergwelt. An zwei Tagen fotografieren Sie, ganz in der Nähe des Hotels, Bart- und Gänsegeier aus soliden Holzhütten heraus. Mit einer Flügelspannweite von fast 2,90 m gehören Bartgeier zu den größten Greifvögeln der Erde und kommen in Spanien nur noch im in der Gebirgskette der Pyrenäen vor. Sie sind Nahrungsspezialisten und ernähren sich weitgehend von Knochen der Wild- und Haustiere, die sie ganz schlucken. Größere Knochen lassen sie aus großer Höhe auf Felsplatten fallen, um an das nahrhafte Knochenmark zu kommen. Zur Vermeidung von Störungen der sensiblen Greifvögel durch Objektivschwenks haben die beiden Ansitzhütten (2 Pers. pro Hütte) Spiegelscheiben – man verliert aber nur eine Blende Licht! Die Hütten sind solide aus Holz gebaut, Sitzgelegenheiten sind vorhanden, Ansitzzeit ca. 7-8 Std. Der Fußweg zu den Ansitzhütten beträgt nur 5 Minuten.

Am 4. Tag fahren Sie nach Süden (ca. 4 Std. Fahrt) und beziehen für die restlichen 6 Tage einen Landgasthof im kleinen Dorf Gallocanta, direkt im Kranichgebiet, nur 15 Fahrminuten von den Fotoverstecken entfernt. Die „Alberge Allucant“ ist das Zentrum des Kranichtourismus vor Ort und besitzt eine umfangreiche Bibliothek mit Kranichliteratur. Die Laguna de Gallocanta hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem bedeutenden Rastplatz für Kraniche entwickelt. Hier überwintern zwischen 10.000 und 20.000 Vögel mit steigender Tendenz. Vom örtlichen Naturschutz wurden Fotoverstecke errichtet, damit Sie die einmalige Gelegenheit haben, die vielfältigen Verhaltensweisen dieser interessanten Vögel hautnah zu erleben und zu fotografieren. Durch die Höhenlage, fehlende Luftverschmutzung und spezielle meteorologische Voraussetzungen sind die Lichtstimmungen in den Morgen- und Abendstunden einmalig. Die Laguna de Gallocanta ist mittlerweile eine Alternative zum Hornborga-See in Schweden! Auch Teilnehmer, die nicht jeden Tag 14 Stunden im Fotoversteck sitzen möchten, kommen auf ihre Kosten, denn in den Morgen- und Abendstunden ergeben sich reizvolle Motive von Kranichen, die vom Schlafplatz kommen bzw. dahin zurück fliegen. Die Vögel ziehen dabei manchmal in so geringer Entfernung vorbei, dass man bereits mit mittleren Brennweiten gute Ergebnisse erzielt.

Normalerweise betragen die Temperaturen zur Reisezeit -5 – +10°C, nachts kann es noch Frost geben. Bitte Kleidung und Ausrüstung auf das Hochgebirge abstimmen. Tipps für die Ausrüstung bekommen Sie in den Reiseinfos nach Buchung der Reise.

Fotoausrüstung: Zu empfehlen sind Festbrennweiten bis 500mm (an Vollformat-Kameras) samt Konvertern oder Telezooms von 200 – 400mm, 150-600mm usw. samt Konvertern. Hierzu bekommen Sie vor Reisebeginn noch weitere Informationen.

Anforderungen an die Gesundheit /Fitness: Eine stabile Gesundheit ist Voraussetzung, Sie sollten schon eine gewisse Kälteresistenz besitzen und ein gute Ausrüstung gegen die Kälte mitbringen – Schlafsack und Thermounterwäsche ist ein Muss! Der Fußweg zu den Kranichverstecken beträgt ca. 800 m.

Diese Reise ist sowohl für Anfänger als auch für geübte Naturfotografen geeignet.

Impfungen: Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Auch in Spanien ist die klassische Geflügelpest (hochpathogene Form der aviären Influenza, Vogelgrippe) aufgetreten. Bitte beachten Sie auch die vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz veröffentlichte Information „Hinweise an Reisende zur Vogelgrippe“ unter www.bmelv.de.

Bitte beachten Sie: diese Reise eignet sich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Programmänderungen und Preisabweichungen auf Grund etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen unserer Partner ausdrücklich vorbehalten!

Reiseanmeldung

Reiseleitung: Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Leistungen:

  • Linien- oder Charterflug in Eigenregie. Gerne buchen wir für Sie den Flug, bei früher Buchung sollten Sie mit Kosten von ca. € 250,- rechnen
  • alle Transfers vor Ort
  • Unterbringung im landestypischen Landhotel (1.- 4. Tag). Vom 5. bis 10 Tag wohnen Sie in einem Landhotel (Alberge Allucant), direkt an der Laguna de in Gallocanta. EZ- und Doppelzimmer überall mit Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen an den genannten Tagen, außer Reise- und Abreisetag)
  • deutsche Reiseleitung und fotografische Betreuung durch Dipl.-Biol. Joachim Griesinger

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Linien- oder Charterflug nach Madrid
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Mittagsmahlzeiten und Getränke bei den Abendessen

Bitte beachten Sie: Falls Sie den Flug über uns buchen: Der Flug (Economyklasse) unterliegt speziellen Reservierungs- und Ausstellungsbedingungen der Fluggesellschaft mit Sonderstorno von bis 100% ab Buchungsdatum. Die üblichen Reisebedingungen des Veranstalters gelten hier nicht. Bitte schließen Sie deshalb unbedingt eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ab.

Galerie

© J. Griesinger und Lamiana Hides